089 - 28 41 55 | Online Terminveinbarung

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Thomas Wustrow
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kornmesser
Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. mult. H. P. Zenner
und Kollegen

HNO
Gemeinschaftspraxis

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Thomas Wustrow
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kornmesser
Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. mult. H. P. Zenner
und Kollegen

Sinusitis und Balloon Sinuplasty™

Unter Sinusitis versteht man eine Entzündung des Nebenhöhlensystems (Siebbeinzellen, Stirnhöhlen, Kieferhöhlen und Keilbeinhöhlen), die sowohl bakteriell oder auch viral bedingt sein kann. Meist kommt es dabei auch zu einer Verlegung der Ausführungsgänge der Nasennebenhöhlen, so dass das Nasensekret nicht vollständig abfliessen kann. Eine Folge sind chronische Entzündungen und Reizungen der Schleimhäute mit Kopfschmerzen, verstopfter Nase, vermindertem Riechvermögen, Verschleimung, und vielem mehr. 

Unter Sinusitis versteht man eine Entzündung des Nebenhöhlensystems (Siebbeinzellen, Stirnhöhle, Kieferhöhle und Keilbeinhöhle), die sowohl bakteriell oder aber auch viral bedingt sein kann. Meist kommt es dabei auch zu einer Verlegung der Ausführungsgänge der Nasennebenhöhlen, so dass das Nasensekret nicht vollständig abfliessen kann. Eine Folge sind chronische Entzündungen und Reizungen der Schleimhäute mit Kopfschmerzen, verstopfter Nase, vermindertem Riechvermögen, Verschleimung, u.v.m..

Meistens kann eine akute Sinusitis zunächst konservativ (durch Medikamente) erfolgreich behandelt werden. Sollte es trotz dieser Therapie immer wieder zum Auftreten der Beschwerden (chronische Entzündung) kommen, ist ggf. eine operative Eröffnung und Sanierung der Nasennebenhöhlen eine langfristigere Lösung. Wir bieten sowohl die klassische funktionell endoskopische minimal invasive Nebenhöhlenchirurgie als auch die neuartige Balloon Sinuplasty™  (Ballon-Katheter-Dilatationsverfahren) innerhalb unseres Spektrums an.

Welche Behandlungsform für Sie am besten geeignet ist, hängt von vielen individuellen Faktoren (Voroperationen, Nasenpolypen, etc.) ab.

Balloon Sinuplasty™
Ein neuartiges Ballon-Katheter-Verfahren

Erkenntnisse aus klinischen Studien haben eine sichere und effektive Anwendung dieses neuartigen Instrumentes ergeben. Dabei werden kleine weiche Katheter über die Nasenhaupthöhlen in die Eingänge der Nebenhöhlen eingeführt und diese damit sanft und vorsichtig erweitert. Insgesamt sind unter Anwendung des Verfahrens nur sehr geringfügige Blutungen zu erwarten, so dass mit einer schnellen Erholungszeit nach der Operation zu rechnen ist. Weitere Informationen erhalten Sie über die Internetseitewww.balloonsinuplasty.com oder selbstverständlich auch in unserer Praxis.

zurück