089 - 28 41 55 | Online Terminveinbarung

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Thomas Wustrow
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kornmesser
Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. mult. H. P. Zenner
und Kollegen

HNO
Gemeinschaftspraxis

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Thomas Wustrow
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kornmesser
Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. mult. H. P. Zenner
und Kollegen

Kinderheilkunde – Pneumokokken-Impfung

Nur noch drei Pneumokokken Impfdosen - Schon seit 2006 wird von der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts eine Pneumokokken-Impfung für alle Kinder empfohlen.

So soll die Zahl der Pneumokokken-Erkrankungen und die daraus entstehenden Folgen vermindert werden. Ab sofort  ist es möglich statt der bisherigen vier Impfstoffdosen nur noch drei zu geben. Mit zwei und vier Monaten wird die Grundimmunisierung verabreicht und mit 11 bis 14 Monaten die Auffrischungsimpfung gegeben.

Pneumokokken sind Bakterien. Sie können schwere Infektionen verursachen, die bei Säuglingen, Kleinkindern, älteren Menschen und Personen mit chronischen Erkrankungen besonders gefährlich sind und zum Tode führen können.

Weltweit sterben jedes Jahr mehrere Millionen Menschen an einer durch Pneumokokken verursachten Infektion, darunter mehr als eine Million Kinder unter fünf Jahren an einer Lungenenzüdnung.

zurück