089 - 28 41 55 | Online Terminveinbarung

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Thomas Wustrow
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kornmesser
Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. mult. H. P. Zenner
und Kollegen

HNO
Gemeinschaftspraxis

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Thomas Wustrow
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kornmesser
Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. mult. H. P. Zenner
und Kollegen

Fakten zum Typ-2 Diabetes in Deutschland

In Deutschland sind etwa 6,5 Millionen Menschen an Diabetes mellitus erkrankt, hier liegen wir in der EU an zweiter Stelle. Jedes Jahr kommen 300.000 neue Patienten hinzu und es wird vermutet, dass bei ca. 2 Millionen Menschen der Typ-2 Diabetes noch nicht diagnostiziert ist.

Mehr als 95% der Patienten mit einem Diabetes haben den Typ2 und ca. 1 Millionen  Menschen sind über 80 Jahre alt. Etwa 75% der Patienten mit einem Diabetes sterben vorzeitig an einer kardiovaskulären Erkrankung, wobei das Risiko für Männer um das 2- bis 4-fache und für Frauen um das 6-fache erhöht ist. Auch das Schlaganfallrisiko (Apoplex) ist um das 2- bis 4-fache erhöht.

Die Diabeteserkrankung und ihre Folgen führen zu jährlichen Kosten von 35 Mrd. Euro, wobei 80% der Kosten nicht durch die Behandlung, sondern durch die Folgen eines schlecht eingestellten Diabetes verursacht sind. In den ostdeutschen Ländern kommt der Diabetes Typ2 deutlich häufiger vor. Auch soll durch erhöhte Luftschadstoffe wie Feinstaub und Stickoxide das Risiko an einem Diabetes zu erkranken deutlich erhöht sein. Weiterhin ist das Vorkommen von Diabetes in den letzeten 14 Jahren deutlich gestiegen. Die Lebenserwartung ist bei einem 50-jährigen Mann um 5,8 Jahre weniger und bei einem 60-jährigen Mann um 4,5 Jahre geringer. Bei Frauen reduziert sich die Lebenserwartung im entsprechenden Alter um 6,5 bzw. um 4,5 Jahre. Um die Überlebenschancen zu verbessern, sind die kardiovaskuären Komplikationen, erhöhte Blutzuckerwerte und Hypoglykämien (Unterzucker) zu vermeiden. 

zurück